ALLE INFOS ZU DEN NEUEN KURSEN AUF EINEN BLICK:

Termine:

13. und 14. Juni 2015 von 09:00 bis 16:00 Uhr

10. und 11. Oktober 2015 von 09:00 bis 16:00 Uhr

05. und 06. Dezember 2015 von 09:00 bis 16.00 Uhr

Kursthemen:

Hören Sie auf Ihr Bauchgefühl

Was ist wirklich wichtig

Seien Sie gut zu sich selbst

Finden Sie Ihre Balance

Kursinvestitionen: 

Der Wochenendkurs kostet 225,00 €. 

(Aufenthalt und Verpflegung nicht inbegriffen.)

Ort:

Im Meditationshaus des „Wampendobler Paradieses“ in 84385 Egglham – www.wampendobl.de

Buchen Sie heute noch ein glücklicheres und zufriedeneres Leben.

ENTSPANNT MIT KINDERN UND ELTERN ARBEITEN

Im Einklang mit mir Selbst

Erzieher/innen und Pädagogen/innen, die gut bei sich selbst sind und entspannt mit sich selbst und den Herausforderungen des beruflichen Alltages umgehen, haben einen freien Blick auf die Erfordernisse ihres Klientels – seien es Kinder, Eltern oder Mitarbeiter/innen. Pädagogen/innen der Funktionellen Entspannung nehmen Ihre Grenzen wahr und bewegen sich in ihnen. Damit gelingt es das eigene Leben zu meistern und gleichzeitig positiv auf die Entwicklung der ihnen anvertrauten Menschen zu wirken.

Entspannt mit Kindern und Eltern arbeiten mit FE

Mit schwierigen Lebenssituationen umgehen lernen

Trauerbegleitung in schwierigen Lebenssituationen
Begegnung mit sich selbst

Die Sterbebegleitung stellt für alle Beteiligten eine hohe psychische und emotionale Belastung dar. Um schwerstkranken und sterbenden Menschen in ihrer letzten Lebensphase sowie ihren Angehörigen beistehen zu können ist es wichtig, Entspannung, Ruhe, Vertrauen und Gelassenheit zu schenken.

Genau hier unterstützt Sie die Funktionellen Entspannung, auf Wünsche und Bedürfnisse einzugehen.

Wer seine eigenen Wurzeln kennt, seine Ängste wahrnimmt und ihnen begegnen kann, weiß, wie er in Extremsituationen – wie dem bevorstehenden Tod – umgehen kann, ohne sich selbst zu verlieren.

DIE METHODE

Pädagogin/e der Funktionellen Entspannung

Im Gleichgewicht leben

Im bewussten Ausatmen, minimaler Bewegung einzelner Gelenke kombiniert mit anschließender Entspannung – so gelingt es, bestehende Blockaden im Körper aufzuspüren. Über die zunehmend verbesserte Selbst- und Fremdwahrnehmung entdeckt man seinen eigenen Rhythmus wieder. Auch der Zugang zu bis dahin unbewussten, verdrängten Erfahrungen wird freigelegt. Mehr Gelassenheit und Entspannung bei der Alltagsbewältigung sind das Ergebnis. Die stattfindenden Prozesse auf körperlicher Ebene wirken sich unmittelbar auf die geistige Ebene aus: Weiterentwicklung findet statt. Durch das Erlernen einer ausbalancierten Selbstfürsorge entwickeln sich vielfältige Ressourcen und das Gefühl der Leere, des „Ausgebranntseins“ verschwindet. Als Pädagoge/in in der F.E. werden durch Selbsterfahrungsarbeit die „Spielregeln“ gelernt und bewusst empfunden. Ich kann für mich und mein Gegenüber individuelle Lösungshilfen finden und bei fehlgeleiteten Spannungszuständen verwenden.

Regeneration findet statt bei

Burn-out, Depressionen, Zwangsstörungen, Schlafstörungen, Asthma, Stottern, Herzrhythmusstörungen, Migräne, Darmstörungen, Diabetes, Hautkrankheiten, Stress , Schlafstörungen, Schmerzen, Angststörungen, Panikattacken, Konzentrationsschwäche, Störungen des vegetativen Nervensystems.

Körperliche Wahrnehmung

Durch die F.E. ist es möglich, ganz neu wahrzunehmen und zu bewegen,

1. im Bezug zum Boden der trägt und äußeren Halt gibt,

2. im Bezug zum Körpergerüst als inneren Halt,

3. in Bezug auf die „Innenräume des Körpers und

4. in Bezug auf die Haut als äußere Grenze.

Egal welche Herausforderung Ihnen das Leben stellt –

wer entspannt und gelassen den Dingen gegenübertritt, ist zufriedener, spart Energie für wichtige Dinge und setzt seine Ziele erfolgreicher um.

Modul 1:
Hören Sie auf Ihr Bauchgefühl

Wenn der Körper zur Ruhe kommt, gewinnt der Geist wieder Raum. Spüren Sie, wie durch gezieltes Loslassen und bewusstem „Nichts-Tun“ auf körperliche Anspannung eine tiefe Entspannung folgt.

Unterbewusst schlagen Sie damit den Weg ein zu den Antworten auf Ihre Fragen und Probleme.

Lernen Sie auf Ihr Bauchgefühl, auf die Zeichen Ihres Körpers zu hören – was tut Ihnen gut, was eher nicht. Im Leben stehen, Halt spüren in sich selber, Zufrieden sein. Das ist alles möglich – mit Gelassenheit und Ruhe.

Modul 2:
Was ist wirklich wichtig

Immer wieder tauchen neue Probleme auf – im Alltag, Im Job, in der Familie.

Lernen Sie, mit diesen Unwägbarkeiten des Lebens entspannt umzugehen.

Finden Sie heraus, was Ihnen wirklich wichtig ist im Leben: Wer bin ich, wo will ich überhaupt hin! Gewinnen Sie Raum für Ihre Ideen und Träume.

Schaffen Sie sich Klarheit. Ändern Sie Ihre Sichtweisen auf die Dinge und Sie ändern Ihr Leben entscheidend – und zwar genau so, wie es Ihnen gefällt.

Modul 3:
Seien Sie gut zu sich selbst

Gut zu sich selbst sein – das will gelernt sein.

Je mehr Sie über sich selbst wissen, desto effizienter sieht Ihre Lebensgestaltung aus und desto einfacher setzen Sie Ihre Ziele mit Erfolg um. Lernen Sie Wichtiges von Unwichtigem zu unterscheiden und entdecken Sie so die richtigen Schritte zu Ihren persönlichen Lebenszielen.

Wie gestalte ich mein Leben nach meinen eigenen Vorstellungen? Welche Wege und Mittel stehen mir persönlich zu Verfügung? Wie schaffe ich es entspannt und offen Neuem gegenüberzutreten und zur selben Zeit bereits Gutes zu bewahren und einzubinden?

Modul 4:
Finden Sie Ihre Balance

Atmen Sie tief durch und finden Sie Ihren eigenen Rhythmus im Leben.

Gönnen Sie sich entspannte Auszeiten und lernen Sie was Ihnen gut tut und wie Sie es auch in den Alltag integrieren können. Die richtige Balance im Leben und in der Arbeit schenkt Ihnen Ausgeglichenheit, macht Lust auf Veränderung und neue Dinge.

Wie lebe ich ein selbstbestimmtes Leben, wie finde ich meinen Weg nach dem Motto:

„Eigenes tun bringt Energie – Fremdes tun kostet Kraft!“

Erste Spielregel

Im langsamen Ausatmen beginnend alles Wahrnehmen und Bewegen.

Zweite Spielregel

Alles Wahrnehmen und Bewegen 2-3 Mal wiederholen.

Dritte Spielregel

Der Bewegung nachspüren und entspannen.

“SEI DU SELBST DIE VERÄNDERUNG,

DIE DU DIR WÜNSCHST FÜR DIESE WELT.”

MAHATMA GANDHI

 

 

ÜBER MICH

Dieter Schwibach – “ Fremdes tun kostet Kraft, das Eigene tun bringt Kraft und macht Sinn. ”

Dieter Schwibach, Lehrbeauftragter für Funktionelle Entspannung
Ich unterstütze Sie

In mehr als 20 Jahren in der Beratung und Supervision, in Weiterbildung und im gemeinsamen “sich auf den Weg ins Leben machen” habe ich erfahren, wie wesentlich es ist Körper, Seele und Geist lebendig wachsen zu lassen. Mit einer beweglichen Gelassenheit  ist es möglich man selbst zu sein. Das eigene Gleichgewicht kehrt ins Leben zurück. Die Funktionelle Entspannung ist für mich nicht nur Methode, Sie ist auch zu meiner inneren Haltung geworden.

Gemeinsam finden wir Lösungen

› Lernen Sie Eigenes wertzuschätzen.

› Nehmen Sie die Signale des Körpers wahr als Wegweiser für Seele, Geist und Sinn.

› Entdecken Sie Ihre nächsten, wichtigen Schritte für die eigene Entwicklung.

› Finde Sie Ihren eigenen Rhythmus.

› Werden Sie der Mensch, der Sie längstens sind.

› Nehmen Sie Ihre eigene Aufgabe des Lebens an.

› Trennen Sie sich gelassen von dem, was nicht zu Ihnen gehört.

› Entdecken Sie Neues.

Kompetenzen

› Lehrbeauftragter für Funktionelle Entspannung

› Dipl. der Themenzentrierten Interaktion

› Trauma-Berater

› Diplom-Theologe

› Notfallseelsorge

› Seelsorgliche Begleitung

› Krisenintervention in Schulen

› Trägervertreter im Kindergarten Maria Ward Pfarrkirchen

› Einzel- und Gruppensupervision

› Selbsterfahrungsarbeit

WEITERBILDUNG

1. Module im Grundkurs

› Körperzentrierte Selbsterfahrung in Einzelarbeit (min. 20 ÜE) › G 1 – G 4: Selbsterfahrung mit FE in fortlaufender Gruppe (56 ÜE = 4 Wochenenden mit verschiedenen Themen)

› Im Verlauf der Grundkurse wird mit dem Antrag auf Mitgliedschaft in der AFE eine Motivationsbeschreibung für die Weiterbildung und der Lebenslauf eingereicht.

› Die Teilnahme am Grundkurs verpflichtet nicht zur Teilnahme an weiterführenden Kursen.

› Die vier Module des Grundkurses sind einzeln buchbar. Die Teilnahme an einem Modul verpflichtet nicht zur Teilnahme an weiterführenden Modulen.

2. Wahlfächer und Themenspezifische Workshops

Es werden eine große Anzahl von verschiedenen Themen angeboten, wovon drei Themen gewählt werden können. Eine Jahrestagung kann als themenspezifischer Workshop anerkannt werden. Diese Seminare werden auch als Fortbildung angeboten. (3 x 8 ÜE = 24 ÜE)

3. Fortgeschrittenenkurse

› Fortführung der Einzelselbsterfahrung (40 ÜE)

› F 1 – F 5: Vertiefung der FE in Theorie und Praxis (unter berufsspezifischen Schwerpunkten) (70 ÜE = 5 Wochenenden) für Erzieherinnen.

› Die Wahlfächer aus dem Grundkurs werden vertieft und differenziert (24 ÜE ). Infos siehe 2.

4. Supervision

› Berufs- und anwendungsspezifische Supervision (60 ÜE)

› Schriftliche Darstellungen der berufsfeldspezifischen Projekte

Veranstaltungsort

Im Wampendobler Paradies lässt es sich wunderbar entspannen und die Seele baumeln lassen. Hier erleben Sie ein unvergessliches Ambiente, lernen nette Leute kennen und haben die Möglichkeit auch gleich zu übernachten und den Tag entspannt ausklingen zu lassen. Wampendobler Paradies,  Wampendobl 1,  84385 Egglham, www.wampendobl.de

Voraussetzungen

› Empfohlenes Mindestalter: 25 Jahre.

Investitionskosten

Kursgebühr pro Wochenende 225 €

(Aufenthalt und Verpflegung nicht im Preis inbegriffen.)

5. Abschluss der Weiterbildung - Voraussetzungen

› Vier Projekte aus den laufend supervisionierten Arbeiten

› Selbstdarstellung der eigenen derzeitigen beruflichen Identität im Umgang mit der FE

› Schriftliche Abschlussbefürwortung von einem Lehrbeauftragten (unter Einbezug der Stellungnahme des Fachsupervisors)

› Nachweis über den Weiterbildungsgang im Weiterbildungsheft

› Zahlungsbeleg der Abschlussgebühr

› Einsenden der Abschlussunterlagen an Geschäftsstelle

› Abschlussgespräch mit zwei Lehrbeauftragten im Rahmen der Jahrestagung.

Aktuelle Termine Dieter Schwibach Weiterbildung zur/zum Pädagogin/en der Funktionellen Entspannung

› Modul 1: von Samstag, 14. März 2015 bis Sonntag, 15. März 2015

› Modul 2. Von Samstag, 13. Juni 2015 bis Sonntag, 14. Juni 2015

› Modul 3. Von Samstag, 10. Oktober 2015 bis Sonntag, 11. Oktober 2015

› Modul 4. Von Samstag 05. Dezember 2015 bis Sonntag, 06. Dezember 2015

› Zeiten jeweils Samstag 09:00 bis Sonntag 16:00 Uhr.

PITT 5 – AKUTHILFE MIT PSYCHOIMAGINATIVER TRAUMATHERAPIE UND FUNKTIONELLER ENTSPANNUNG

 

› Fortgeschrittenenkurse in der Funktionellen Entspannung
› Fortführung der Einzelselbsterfahrung:Vertiefung der FE in Theorie und Praxis (unter berufsspezifischen Schwerpunkten) für Erzieherinnen. Die Wahlfächer aus dem Grundkurs werden vertieft und differenziert.
› Fortgeschrittenenkurs 1: 27.-29.03.2105
› Fortgeschrittenenkurs 2: 08.-10.05.2015
› Fortgeschrittenenkurs 3: 17.-19.07.2015
› Fortgeschrittenenkurs 4: 18.-20.09.2015
› Fortgeschrittenenkurs 5: 20.-22.11.2015
› Leitung: Erika Pokorny
› Ort: Spindlerhof in Regenstauf

Kontaktieren Sie mich jetzt

Kirchenplatz 2, 84347 Pfarrkirchen

+0049 (0) 160 7424414

+0049 (0) 8561 5858

mail@lerne-fuers-leben.de

Ich freue mich auf ein persönliches Gespräch.

Dieter Schwibach

Kirchenplatz 2

84347 Pfarrkirchen

mobil. 0160 7424414

tel. 08561 5858

fax. 08561 983947

mail@lerne-fuers-leben.de

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Betreff

Ihre Nachricht

Hier klicken zu Impressum, Datenschutz und AGB´s zur Weiterbildung.

Hier stehen die AGB´s der Weiterbildung zur/zum Pädagogin/en der Funktionellen Entspannung für Sie als pdf zum Download bereit.

AGB Weiterbildung

Dieter Schwibach

Kirchenplatz 2

84347 Pfarrkirchen

Tel. 08561 5858

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer: 113/242/70313

Webdesign

Julia Wimmer Mediendesign – www.julia-mediendesign.de

Haftung für Inhalte

Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

Haftung für Links

Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

Urheberrecht

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.

Datenschutz

Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder eMail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich. Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails, vor.

Bildnachweise:

Fotolia © Gajus

Fotolia © MNStudio

Fotolia © Patrizia Tilly